Aktuelle Termine

01.03.2021 Praxisbetrieb beginnt

Ich freue mich ab 1.3.2021 über meine ersten Klient*Innen!

Über mich

Ich verstehe mich und meine therapeutischen Ansätze im Sinne der humanistische Psychotherapie, die ihr Hauptaugenmerk auf das Fühlen und Erleben im Hier und Jetzt richtet und Patient*Innen unterstützt, ihre Fähigkeit der emotionalen Selbstregulation zu entwickeln und dabei das Streben nach einem sinnerfüllten Leben im Fokus hat.

Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen, Menschen wieder an ein Gefühl von Ganzheit, Lebendigkeit und Verbundenheit heranzuführen. Dafür halte ich die Körper- und Traumapsychotherapie besonders geeignet, weil sie den Menschen als Ganzheit betrachtet: Leib (im Sinne des von innen erlebten Körpers) und Psyche stehen in andauernder Wechselwirkung zu einander in Beziehung und müssen parallel und gleichzeitig behandelt werden.

Die Komplexität der menschlichen Psyche und die Vielschichtigkeit des Leidens fordern die Kombination verschiedener Ansätze. Ich bin körperpsychotherapeutisch, traumatherapeutisch und systemisch ausgebildet (siehe Vita) und bilde mich in diesen Bereichen ständig weiter. 

Die wichtigsten Stationen meiner therapeutischen Ausbildung:

  • 2003–2006 Schamanisch-systemtherapeutische Ausbildung im Haus Regenbogen mit folgenden Inhalten: Aufstellungen unter Einbeziehung schamanischer Elemente, verschiedene Non-Mainstream-Therapie-Verfahren, wie lösungsorientierte Kurzeittherapie und Provokationstherapie, Body Reading., schamanische Selbsterfahrungsrituale.
    Ich habe dort die Erfahrung tiefer Verbundenheit besonders zu Großmutter Erde machen dürfen, für die ich sehr dankbar bin.
  • 2006–2007 Yogalehrer Ausbildung in der Shivananda Vedanta Tradition. Dort lernte ich Methoden zur „energetischen“ Selbststeuerung und die Wirkung von Meditation
  • 2010–2012 Ausbildung in Körperpsychotherapie in der Methode „Postural Integration“, die m.E. das Prädikat „ganzheitlich“ wirklich verdient. Wie stark können körperliche Interventionen direkt auf die Seele wirken!
  • 2013 Zulassung als Heilpraktiker Psychotherapie
  • 2016 Aufnahme in die Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie (DGK) und in die European Association for Body Psychotherapy (EABP) EABP Certificate
  • 11/2016-11/2018 Weiterbildung zum Traumapsychotherapeuten am Traumainstitut Leipzig (Dr. Ralf Vogt) nach der Methode SPIM 30
  • seit 2018 psychoanalytische Weiterbildung bei der Asklepios Fachklinik für Psychotherapie und Psychosomatische Medizin